Piraten,Medien und Wirklichkeit

Von Piraten überfallene Schiffe im Jahr 2003: 445
Von Piraten überfallene Schiffe im Jahr 2008: 293
Faktor, um den die Versicherungsprämien für Frachtschiffe in den vergangenen zwölf Monaten gestiegen sind: 10

aus brandeins, einem hervorragenden Wirtschaftsmaganzin, das mich immer wieder zum Staunen bringt.

6 Replies to “Piraten,Medien und Wirklichkeit”

  1. Achtung Statistik Hab ich auch gelesen. Folgendes ist zu bedenken: Wie schaut der Verlauf über die Jahre insgesamt aus?

    2003, 445
    2004, 690
    2005, 789
    2006, 1245
    2007, 1502
    2008, 293

    oder doch so?

    2003, 445
    2004, 321
    2005, 120
    2006, 23
    2007, 4
    2008, 293

    Beides hätte wohl einen anderen Einfluss auf Prämien.

  2. pseudorelation sollte zur vorsicht darüber mahnen, dass auch brand eins vor den verlockungen des journalistischen populismus nicht gefeit ist — die drei zahlen suggerieren eine pseudorelation, wie schon vorher im hinweis auf die völlig unbekannte zahlenreihe gezeigt. und dazu kommen noch: welche schiffe, welche werte, welcher ausgang der entführungen?

    1. Versicherungsmathematik Die Schadenanzahl ist für die Prämienberechnung eher irrelevant. Viel mehr Einfluss hat die Schadenhöhe. Und ich kann mir virstellen, dass die Piraten seit 2003 aufgerüstet haben und 2008 teurere Schiffe überfallen haben.

  3. indonesien kann mich erinnern, dass früher öfters über piraterie in indonesien und anderen südostasiatischen länder berichtet wurde. wäre es möglich, dass dort die überfälle zurückgegangen sind? auch könnte dort das vorgehen ein anderes gewesen sein, was auch zu geringeren finanziellen schäden führen könnte.

    1. in der tat. in der von conclusio verlinken studie (danke für den link) gibts klare zahlen zu indonesien. dort nahmen die vorfälle von 121 (2003) auf 28 (2008) stätig ab. im golf von aden lagen sie hingegen bis 2007 zwischen 8 und 18 bevor sie 2008 auf 92 ansprangen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *